Aktuelles

Keine neuen Nachrichten vorhanden!

Unser Gesundheitstipp

Blut im Stuhl

Blut im Stuhl oder am Toilettenpapier oder schwarzer Stuhlgang sind immer ein Alarmzeichen und müssen weiter abgeklärt werden!
Dr. med. Klaus Plein - Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie Dr. med. Gerline Straßburg-Plein - Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Schwerpunktpraxis Gastroenterologie
Endoskopie · Hepatologie · Proktologie

Dr. med. Klaus Plein

(alle Kassen + Privat)

Dr. med. Gerlinde Straßburg-Plein

(nur Privatkassen und Selbstzahler)

Fachärzte für Innere Medizin und Gastroenterologie

Brauhausstraße 3 · 29221 Celle
Tel. (05141) 69 33 · Fax (05141) 69 44
E-Mail info@gastropraxis-celle.de

Kontakt

 

Datenschutz
Impressum

Proktoskopie (Enddarmspiegelung)

Ablauf der Proktoskopie

Die starre Proktoskopie bedarf keiner speziellen Vorbereitung und dauert nur wenige Minuten. Die Untersuchung wird in der Regel in Bauchlage (Knie-Ellenbogen-Lage) oder in Seitenlage durchgeführt.

Nachdem wir Ihre Beschwerden sowie bisherige Befunde mit Ihnen besprochen haben, erklären wir Ihnen den Ablauf der Untersuchung. Der Darmausgang wird normalerweise zunächst von außen abgetastet und begutachtet. Danach wird ein Instrument in den Darmausgang eingeführt, das nur wenige Zentimeter lang ist.

Bestehen innere Hämorrhoiden, sind wir in der Lage, diese im Rahmen der Proktoskopie durch Sklerosierung (Einspritzen von Medikamenten, die die Hämorrhoiden veröden) oder Einsetzen von Gummibändern zu behandeln. Nach der Untersuchung besprechen wir die Ergebnisse und die weiteren Behandlungsmöglichkeiten mit Ihnen.

Was kann mit der Proktoskopie festgestellt und behandelt werden?

Mit der Proktoskopie kann man Erkrankungen des Enddarms und des Afters diagnostizieren