Aktuelles

Keine neuen Nachrichten vorhanden!

Unser Gesundheitstipp

Wasser ist gesund

Etwa 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit sollte ein gesunder Mensch täglich zu sich nehmen, am besten Mineralwasser mit wenig Kohlensäure, Tee oder Schorle. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist gut für die Nieren und fördert auch die Verdauung. Wenn Sie herzkrank sind oder eine andere chronische Erkrankung haben, fragen Sie Ihren Hausarzt, wieviel Sie täglich trinken dürfen.
Dr. med. Klaus Plein - Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie Dr. med. Gerline Straßburg-Plein - Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Schwerpunktpraxis Gastroenterologie
Endoskopie · Hepatologie · Proktologie

Dr. med. Klaus Plein

(alle Kassen + Privat)

Dr. med. Gerlinde Straßburg-Plein

(nur Privatkassen und Selbstzahler)

Fachärzte für Innere Medizin und Gastroenterologie

Brauhausstraße 3 · 29221 Celle
Tel. (05141) 69 33 · Fax (05141) 69 44

Kontakt

 

Datenschutz
Impressum

Sprechzeiten der GASTRO • PRAXIS • CELLE

Gastroenterologisch- endoskopische Schwerpunktpraxis
Dr. med. Klaus Plein & Dr. med. Gerlinde Straßburg-Plein in Celle

Wir möchten unnötige Wartezeiten für Sie vermeiden. Wir führen unsere Praxis daher nach dem Bestellsystem. Bitte vereinbaren Sie nach Möglichkeit einen Termin für Ihren Besuch.

Schmerz- und Notfälle behandeln wir natürlich auch kurzfristig über Anmeldung durch den Hausarzt.

Unsere Sprechstundenzeiten:

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
8 - 13 Uhr 8 - 13 Uhr 8 - 13 Uhr 8 - 13 Uhr 8 - 13 Uhr
15 - 18 Uhr 15 - 19 Uhr 15 - 17 Uhr 15 - 18 Uhr -

und nach Vereinbarung.

 

Sie erreichen uns zu nachfolgenden Zeiten unter der Telefonnummer 05141-6933:

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
9 - 13 Uhr 9 - 13 Uhr 9 - 13 Uhr 9 - 13 Uhr 9 - 13 Uhr
15 - 17 Uhr 15 - 17 Uhr - 15 - 17 Uhr -

Bitte teilen Sie uns Ihren Terminwunsch mit, gerne werden wir einen passenden Termin für Sie möglich machen.

Eine endoskopische Untersuchung - insbesondere eine Darmspiegelung - lässt sich zeitlich im Voraus nicht exakt planen, da jeder Darm anders ist und der Untersucher vorab nicht weiß, was ihn bei der jeweiligen Untersuchung erwartet.

Wir vermeiden es nach Möglichkeit, bei schwierigen Untersuchungen und notwendigen Polypentfernungen (und das könnte auch bei Ihrer Untersuchung der Fall sein!) unsere Patienten dafür ein zweites Mal in die Praxis kommen zu lassen (mit nochmaliger Vorbereitung, ggf. Medikamentengabe etc.). Durch eine Verlängerung der Untersuchungszeit kann es daher manchmal für nachfolgende Patienten zu Wartezeiten kommen. Wir bitten um Verständnis.